Johanna Summer, Jazzpiano am 11.03.2023

Resonanzen: Zwischen Jazz und Klassik, präsentiert vom KuBi

Johanna Summer, Jazzpiano am 11.03.2023

„Eine leidenschaftliche Jazzpianistin, die in ihrer eigenen Musik aufgeht“(FAZ), „macht einen vor Glückschwindelig“(Die ZEIT). „Eine kleine Sensation“(SZ).

Mit ihrem Solo-Album „Resonanz“ (28.10. auf ACT) führt Johanna Summer das einzigartige Konzept fort, welches schon ihrem Debüt „Schumann Kaleidoskop“ enorme Anerkennung von Medien, Musiker-Kolleg*innen und Publikum einbrachte: Mit profunder, von Klassik, wie Jazz geprägter Technik und beeindruckender Gestaltungskraft spielt sie die Musik klassischer Komponisten improvisatorisch weiter. Immer wieder neu, immer wieder anders.

Waren es beim Vorgänger noch die „Kinderszenen“ Robert Schumanns, spannt Summer auf der neuen Einspielung einen weiten Bogen: Ausgehend von Johann Sebastian Bach über Schubert, Beethoven, Tschaikowski, Grieg und Ravel bis zu Mompu, Ligeti und Skrjabin. Das Ergebnis lässt sich mit Begriffen wie „Jazz“ oder „Klassik“ nur unzureichend beschreiben. Eher: Eine unglaublich variantenreiche, persönliche, von tiefer Durchdringung geprägte Weiter-Erzählung der klassischen Vorlagen. Oder, wie Piano-Meister Joachim Kühn es ausdrückt: „Johanna Summer spielt IHRE Musik, with a little help from her friends, voller Fantasie und ohne Kategorie.“

Vorverkauf: 16,- | Abendkasse: 18,-
50 % für KuBi-Mitglieder


Zurück